Zur Ausgabe
Artikel 61 / 73

Neue Planken für die »Cutty Sark«

aus DER SPIEGEL 22/1974

Der Dreimastsegler »Cutty Sark«, 1869 als einer der letzten bis zu 21 Knoten schnellen China-Teeklipper in Dienst gestellt, wird derzeit wieder aufgefrischt -- als Schauobjekt. Londoner Restaurateure erneuern an der schönsten Reliquie der Windjammer-Ära, die seit 17 Jahren in Greenwich an der Themse im Trockendock liegt, den größten Teil der Spanten. Die Nahtstellen der alten, teils geschrumpften Planken werden mit Hartholz-Keilen abgedichtet. Zum Schluß soll der Rumpf, bis hinauf zur Wasserlinie, mit zwei Schichten Bitumen gestrichen und sodann mit Alu-Blechen überzogen werden. Noch in diesem Jahr soll die Restauration der »Cutty Sark« beendet sein.

Zur Ausgabe
Artikel 61 / 73
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.