Zur Ausgabe
Artikel 64 / 74
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Opium-Anbau mit US-Hilfe

aus DER SPIEGEL 24/1973

Die Bauern im Südwesten von Afghanistan stehen vor der üppigsten Opium-Ernte seit Menschengedenken -- dank neuer Bewässerungsanlagen, die US-Entwicklungshelfer auf ihren Feldern installiert haben. Immer mehr Bauern legten Mohn-Plantagen an, seit sich der Preis für Opium-, Morphium- und Heroin-Rohstoff in den letzten Jahren verfünffacht hat. Proteste der Amerikaner wiesen die Afghanen bislang zurück. Nun drohen die USA, die Entwicklungshilfe für Afghanistan einzustellen.

Zur Ausgabe
Artikel 64 / 74
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.