Zur Ausgabe
Artikel 75 / 86

Parken unter Wasser

aus DER SPIEGEL 22/1972

In Genf kämpfen die Bürger der Stadt seit langem mit Touristen, Kongreßbesuchern und Abgesandten internationaler Organisationen um Parkplatz. Dort sollen Autos jetzt unter Wasser abgestellt werden. Mitte dieser Woche werden die Tunnelpforten zu einer vierstöckigen Tiefgarage für 1450 Wagen unter dem Genfer See geöffnet. Notfalls kann der Stahlbetonkasten, das erste Bauwerk dieser Art auf der Welt, in einer Stunde geräumt werden.

Zur Ausgabe
Artikel 75 / 86
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.