Zur Ausgabe
Artikel 75 / 102
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

TIERE Rhinozeros ausgerottet

aus DER SPIEGEL 22/2008

Während die Delegierten der Artenschutzkonferenz derzeit in Bonn Schönwetterreden halten, hat ein weiteres Säugetier für immer den Planeten verlassen. Das Nördliche Breitmaulnashorn, ein über zwei Tonnen schwerer Dickhäuter aus dem Kongo, war seit langem bedroht, konnte aber durch Hege wieder auf 40 Exemplare gebracht werden. Versuche, diesen Restbestand mit 9 in Zoos lebenden Tieren weiter zu vermehren, scheiterten, ebenso wie alle Bemühungen, die Nashörner in Gefangenschaft fortzupflanzen. Eine neuerliche Zählung brachte nun das Entsetzliche an den Tag: Die Tiere sind in der Wildbahn komplett verschwunden. Wilderer aus dem Sudan, so der Verdacht, hätten die Nashorn-Unterart ausgerottet.

Zur Ausgabe
Artikel 75 / 102
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.