Zur Ausgabe
Artikel 76 / 89
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Seuche im Sommer?

aus DER SPIEGEL 15/1972

Vor Kahnfahrten -- Alt-Heidelberg, du Feine -- wird gewarnt. Der Neckar sei stark »mit organischen Nährstoffen angereichert«, fand Obermedizinairat Dr. Walter Steuer vom Stuttgarter Medizinischen Landesuntersuchungsamt, bei Wasserproben-Tests. Der Fluß, so Steuer, stelle »einen Nährboden dar, in dem sich Keime gut entwickeln« -- vor allem die Erreger von Typhus, Gelbsucht und einer Anzahl Darmkrankheiten. Der Stuttgarter Mediziner warnt vor Seuchen, die für den bevorstehenden Sommer nicht auszuschließen seien. Vorsichtsmaßnahmen der Behörden: Strenges Badeverbot und die Anordnung, zur Bewässerung in den Ufergärtnereien kein Neckar-Wasser zu benutzen. Eine Desinfektion des Flusses scheint den Stuttgarter Hygienikern aussichtslos. Steuer: »Was drin ist, ist drin.«

Zur Ausgabe
Artikel 76 / 89
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.