Strahlender Abfall Kontrolleure finden Hunderte beschädigte Atommüllfässer

Neuer Ärger mit dem Atommüll: Eine Umfrage unter den Aufsichtsbehörden der Bundesländer hat ergeben, dass viele Hunderte Behälter mit strahlendem Abfall beschädigt sind. Künftig wird Deutschland noch mehr radioaktiven Abfall entsorgen müssen.
Atommüll in Brunsbüttel: Zahlreiche beschädigte Fässer

Atommüll in Brunsbüttel: Zahlreiche beschädigte Fässer

Foto: Vattenfall/ dpa
mbe/dpa