Atomruine Fukushima Erneut radioaktives Wasser ausgetreten

Neue Panne im zerstörten Atomkraftwerk Fukushima: Aus einem Kühlwassertank sind Hunderte Tonnen radioaktiv verseuchtes Wasser gesickert. Betreiberkonzern Tepco konnte das Leck bislang nicht schließen.
Behördenvertreter im AKW (6. August 2013): Neues Leck entdeckt

Behördenvertreter im AKW (6. August 2013): Neues Leck entdeckt

JAPAN POOL/ AFP
hda/dpa/AFP