Fukushima Brennstäbe sollen umgelagert werden

Die Brennstäbe im Reaktor 4 des zerstörten Kraftwerks Fukushima gelten als größte Gefahr auf dem Gelände. Nun hat Tepco die Erlaubnis bekommen, sie in ein anderes Becken umzulagern. Gleichzeitig will sich der Staat mehr Kontrolle über die Aufräumarbeiten sichern.
Brennstäbe im Abklingbecken des Reaktors 4 (August 2013): Bergung geplant

Brennstäbe im Abklingbecken des Reaktors 4 (August 2013): Bergung geplant

Foto: AP/dpa/Kyodo News
chs/dpa/Reuters