Medizinische Forschung China soll erstmals genveränderte Affen geklont haben

Chinesische Forscher haben nach eigenen Angaben einen Gendefekt in einen Makaken eingeschleust und ihn fünfmal geklont. Die Kopien sollen klären, welche Auswirkungen ein gestörter Biorhythmus hat.
Vermeintlich geklonte Makaken in China

Vermeintlich geklonte Makaken in China

DPA
koe/dpa