Mitgründer von "Extinction Rebellion" Roger Hallam "Wenn eine Gesellschaft so unmoralisch handelt, wird Demokratie irrelevant"

Was darf Protest? Der radikale Klimaschutz-Aktivist Roger Hallam fordert den kalkulierten Gesetzesbruch, um Aufmerksamkeit zu schaffen. Am Donnerstag wurde er in London festgenommen, kurz vorher sprach er mit dem SPIEGEL.
  • Icon: Mail
  • Icon: teilen
    • Icon: Mail E-Mail
    • Icon: Messenger Messenger
    • Icon: Whatsapp WhatsApp

Klimaaktivist Roger Hallam: "Wenn es zu heiß, zu kalt, zu trocken oder zu nass wird, dann verlieren wir im besten Fall nur unseren Wohlstand, im schlimmsten Fall erleben wir die Ausrottung der Menschheit"

Foto: Ollie Millington/ Getty Images
ANZEIGE
SPIEGEL ONLINE
ANZEIGE
ANZEIGE
SPIEGEL ONLINE