Fehlbildungen bei Babys Mediziner sehen kein erhöhtes Risiko in AKW-Nähe

Für Skeptiker gelten Atomkraftwerke als Gesundheitsrisiko. Zumindest eine Sorge glauben Mediziner nun aber zerstreuen zu können: Neugeborene entwickeln in der Nähe von Kernreaktoren offenbar nicht häufiger Fehlbildungen als anderswo. Atomkritiker sind trotzdem nicht überzeugt.
Atomkraftwerk Philippsburg (im Januar 2005): Mediziner wollen Eltern beruhigen

Atomkraftwerk Philippsburg (im Januar 2005): Mediziner wollen Eltern beruhigen

Foto: Uli Deck/ picture-alliance/ dpa
boj/dpa/ddp/apn