Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE

Atomruine Fukushima Experten starten riskante Bergung von Brennstäben

Mehr als 1500 hochradioaktive Brennstäbe lagern noch in einem Abklingbecken im havarierten Atomkraftwerk Fukushima. Nun beginnt die Betreiberfirma Tepco mit der Bergung. Die heikle Operation wird wohl bis Ende 2014 dauern und gilt als technische Herausforderung.
Fukushima: Risikofaktor Abklingbecken
DPA/ Tepco

Fotostrecke

Fukushima: Risikofaktor Abklingbecken

hda/dpa