Fukushima Regierung wusste früh von drohender Kernschmelze

Gerade mal vier Stunden nach dem Tsunami im März 2011 diskutierte der japanische Krisenstab die Gefahr einer Kernschmelze in Fukushima - das beweist ein nun veröffentlichtes Protokoll des Treffens. Offiziell dauerte es mehrere Monate, bis die Regierung die Atom-Katastrophe bestätigte.
Experten auf dem Tepco-Gelände: Japanische Regierung wusste früh von den Gefahren

Experten auf dem Tepco-Gelände: Japanische Regierung wusste früh von den Gefahren

Foto: POOL/ REUTERS
nik/dpa/afp
Mehr lesen über