Entwicklung von grünem Ammoniak Dieser ökologische Energieträger schlägt sogar Wasserstoff

Ammoniak ist für drei Prozent der globalen CO₂-Emissionen verantwortlich. Forscher wollen die Düngemittel-Chemikalie nun klimaneutral machen – und zugleich ein Problem der Energiewende lösen.
Ammoniak-Produktionsstätte in Russland: "Ammoniak lässt sich sehr viel einfacher, effizienter und kostengünstiger speichern und transportieren als Wasserstoff"

Ammoniak-Produktionsstätte in Russland: "Ammoniak lässt sich sehr viel einfacher, effizienter und kostengünstiger speichern und transportieren als Wasserstoff"

Foto: Andrey Rudakov / Bloomberg Creative Photos / Getty Images
SPIEGEL Spezial November/Dezember 2020
Foto: 

Giordano Poloni

Zur Ausgabe Pfeil nach rechts