Higgs-Boson Cern stellt versehentlich Video zum Gottesteilchen ins Netz

"Wir haben ein neues Teilchen beobachtet" - mit zweideutigen Worten wird ein Mitarbeiter des Cern in einem Video zitiert, das das Institut versehentlich ins Internet gestellt hatte. Am Mittwoch wollen Forscher über Fortschritte bei der Suche nach dem Higgs-Boson informieren.
Cern: Panne mit dem Video

Cern: Panne mit dem Video

Foto: CERN
Cern: Die Jagd nach dem Higgs-Teilchen
Foto: CERN
Fotostrecke

Cern: Die Jagd nach dem Higgs-Teilchen

boj/AFP