Indien Atomaufsicht kann Verstöße mit höchstens 7,24 Euro ahnden

Der indische Rechnungshof prangert haarsträubende Zustände bei der Atomaufsicht des Landes an. Die Behörde sei schwach, habe kaum Befugnisse - und könne bei Verstößen gegen Sicherheitsbestimmungen ein Bußgeld von höchstens 7,24 Euro verhängen.
AKW Kudankulam in Indien (Januar 2010): Schwache Atomaufsichtsbehörde

AKW Kudankulam in Indien (Januar 2010): Schwache Atomaufsichtsbehörde

Foto: Corbis
mbe/AFP/dpa