Physik-Nobelpreis 2012: Serge Haroche und David Wineland
Foto: DPA/ Tierschutzheim München
Fotostrecke

Physik-Nobelpreis 2012: Serge Haroche und David Wineland

Physik-Nobelpreis 2012 Die Jäger von Schrödingers Katze

Kann eine Katze tot und gleichzeitig lebendig sein? Ja, in der Quantenmechanik ist das theoretisch möglich. Serge Haroche und David Wineland haben das nach dem Physiker Erwin Schrödinger benannte Phänomen im Labor erforscht - und dafür den Nobelpreis bekommen.