Schatz aus dem 17. Jahrhundert Piratensilber des Käpt'n Kidd vor Madagaskar entdeckt

Vor Madagaskar haben Taucher offenbar den Schatz des Piraten William Kidd entdeckt. Sie hoben einen 50 Kilogramm schweren Silberbarren. Die Unesco monierte, dass keine professionellen Archäologen beteiligt waren.
Ein 50 Kilogramm schwerer Silberbarren: Vermutlich die Beute vor Käpt'n Kidd

Ein 50 Kilogramm schwerer Silberbarren: Vermutlich die Beute vor Käpt'n Kidd

Foto: Manjakahery Tsiresena/ AFP
loe/AFP
Mehr lesen über