SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

13. September 2012, 12:02 Uhr

Unfall bei BASF

Giftige Chemikalie läuft in den Rhein

Unfall bei BASF in Ludwigshafen: Aus einer Kläranlage sickert eine giftige Chemikale in den Rhein, teilt das Unternehmen mit. Es sei aber "nicht von einer Gefahr auszugehen" - die ausgetretene Menge sei zu gering.

Ludwigshafen/Hamburg - 500 Kilogramm einer giftigen Chemikalie sind aus einer Kläranlage der Firma BASF in Ludwigshafen in den Rhein geflossen. Der Stoff sei seit Mittwoch aus noch unbekanntem Grund bei Spülarbeiten in den Abwasserablauf geleitet worden, teilte das Chemieunternehmen am Donnerstag auf seiner Internetseite mit.

Die Chemikalie sei prinzipiell giftig für Wasserorganismen. Angesichts der ausgetretenen Menge sei aber "nicht von einer Gefahr auszugehen", erklärte das Unternehmen weiter. Die Substanz würde sich rasch mit Wasser verdünnen. Bei der Chemikalie handelt es sich um Cyclododecanon - laut BASF ein Produkt, das bei der Kunststoffherstellung entsteht. Man habe die zuständigen Behörden über den Unfall informiert, erklärt BASF.

boj/dpa

URL:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung