Gestrandete Shell-Plattform Havarierte Bohrinsel in Hafen geschleppt

Heikle Seefahrt vor Alaska: Die gestrandete Bohrinsel "Kulluk" wurde in einen Hafen im Süden Alaskas geschleppt. Die Plattform habe keine Flüssigkeit verloren, teilt der Betreiber Shell mit. Kosten und Folgen für den Ölkonzern sind unklar.
Gestrandete Shell-Plattform: Havarierte Bohrinsel in Hafen geschleppt

Gestrandete Shell-Plattform: Havarierte Bohrinsel in Hafen geschleppt

Foto: AP/ Kodiak Daily Mirror
boj/Reuters/dapd