Brüssels Green Deal Wie die EU mit Wasserstoff die Energiewende schaffen will

Nach Deutschland setzt auch die EU auf sauberen Kraftstoff aus Wasser. Doch die Technologie ist noch nicht ausgereift und kostspielig. Sind die Fördermilliarden wirklich gut investiert?
Ein Elektrolyseur im Wasserstoff-Hybridkraftwerk in Wittenhofe am Stadtrand von Prenzlau: Wasserstoff ist jetzt Chefsache in der Europäischen Union.

Ein Elektrolyseur im Wasserstoff-Hybridkraftwerk in Wittenhofe am Stadtrand von Prenzlau: Wasserstoff ist jetzt Chefsache in der Europäischen Union.

Foto: Bernd Settnik/ dpa
"Wir brauchen grünen Wasserstoff so schnell wie möglich"

EU-Klimakommissar Frans Timmermans

"Die Mengen an Strom für die Herstellung von Wasserstoff sind enorm"

Stefan Lechtenböhmer, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

"Bei Gebäuden eignet sich Wasserstoff als Gasersatz eher weniger"

Stefan Lechtenböhmer, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie