Zur Ausgabe
Artikel 80 / 105
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Total grausames Geschehen«

Jedes Jahr wird das Blut von zwei Millionen Rinderföten abgezapft, um Nährmedien für die Gentechnik und Pharmaindustrie herzustellen. Die Serumbeschaffung wird weithin von Schiebern und einer Schlachthof-Mafia kontrolliert. »Blutbroker« betreiben einen Schwarzhandel mit seuchengefährdeter Rohware aus Südamerika.
aus DER SPIEGEL 4/1993
Zur Ausgabe
Artikel 80 / 105
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel