Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

PHYSIK Wattwanderung durchs All

In einem Monat wird der weltgrößte Teilchenbeschleuniger bei Genf abgeschaltet. Bis dahin haben die Physiker Zeit, das Higgs-Teilchen zu finden. Wenn es ihnen gelingt, darf ein emeritierter Professor in Schottland hoffen, dass er für die einzige Idee seines Lebens den Nobelpreis bekommt.
aus DER SPIEGEL 41/2000
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel