Zur Ausgabe
Artikel 35 / 35
Vorheriger Artikel

Weiterlesen

Nützliche Lektüre über Schlaf und Traum
aus SPIEGEL Wissen 4/2009

Peter-André Alt: Der Schlaf der Vernunft.

Verlag C. H. Beck, München; 464 Seiten; 34,90 Euro.

Träumen mit Aristoteles, Goethe, Novalis und Thomas Mann - der Gang eines Literaturwissenschaftlers durch die Geistesgeschichte des Traums.

Elisabeth Bronfen: Tiefer als der Tag gedacht. Eine Kulturgeschichte der Nacht.

Carl Hanser Verlag, München; 640 Seiten; 29,90 Euro. Für Literatur, Film und Oper ist die Nacht mit ihren Geheimnissen, Träumen und Gespenstern ein unerschöpflicher Topos - die Kulturwissenschaftlerin verfolgt ihn von der Antike bis heute.

Ursula Eichenberger: Aus der Welt des Schlafs.

NZZ Libro Buchverlag Neue Zürcher Zeitung; 172 Seiten, 31 Euro. Die Autorin vereint Reportagen, Interviews und Selbstzeugnisse von Schläfern und Nichtschläfern zu einem farbigen Kaleidoskop rund um die Auszeit unseres Bewusstseins; mit Fotos von Ruth Erdt.

Michael Ermann: Träume und Träumen.

Kohlhammer Verlag, Stuttgart; 92 Seiten; 18 Euro. Keiner hat den Blick auf die Welt unserer Träume so revolutioniert wie Sigmund Freud - wer dessen Lehre und ihre Folgen verstehen möchte, findet in dem Band des Psychoanalytikers einen guten Leitfaden.

Ingo Fietze, Thea Herold: Der Schlafquotient. Gute Nächte - wache Tage.

Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg; 320 Seiten; 19,95 Euro. Nicht nur Schlafgestörte können von dem Schlafexperten an der Berliner Charité viel Erhellendes und Wissenswertes über das faszinierende Phänomen Schlaf und den Stand der Schlafforschung erfahren.

Erich Kasten: Die irreale Welt in unserem Kopf. Halluzinationen, Visionen, Träume. Ernst Reinhardt Verlag, München; 284 Seiten; 24,90 Euro. Der Neuropsychologe gibt Einblicke in die imaginären Welten des Gehirns; er erklärt, was passiert, wenn die Grenze von der normalen Phantasie zu Wahn- und Trugbildern verschwindet.

Michael Schredl: Träume.

Ullstein Verlag, Berlin; 288 Seiten; antiquarisch.

Der Wissenschaftler nimmt den Leser mit in die Welt der Traumforschung. Ein solider, informativer Überblick zu dem, was die Wissenschaft über unser nächtliches Kopfkino weiß - und woran sie noch immer rätselt.

Jürgen Zulley: Mein Buch vom guten Schlaf.

Zabert Sandmann Verlag, München; 240 Seiten; 19,95 Euro. Der Klassiker unter den Ratgebern zu allen Fragen um gesunden und gestörten Schlaf, übersichtlich und gut lesbar.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 35 / 35
Vorheriger Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.