Abgestürzte Rakete Russen programmierten falschen Startort

Peinlicher Fehler der russischen Raumfahrtagentur: Die Route einer Rakete war auf den falschen Startplatz eingestellt - sie stürzte ab, mit zahlreichen Satelliten an Bord.
Raketenstart in Wostotschny am 28. November

Raketenstart in Wostotschny am 28. November

Foto: SHIPENK/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock
boj/dpa
Mehr lesen über