SPIEGEL ONLINE

Weltraumbahnhof Baikonur Russische Rakete mit drei Satelliten abgestürzt

Sekunden nach dem Start am russischen Weltraumbahnhof Baikonur ist eine unbemannte Trägerrakete vom Typ Proton-M auseinandergebrochen und abgestürzt. An Bord waren drei Navigationssatelliten. Die Pannenserie für die russische Raumfahrt hält an.
Fotostrecke

Erneute Raumfahrt-Panne: Russische Rakete mit drei Satelliten abgestürzt

Foto: NATALIA KOLESNIKOVA/ AFP
rls/Reuters