"Cassini"-Panorama Planeten-Treff im Schatten des Saturn

Saturn und seine Ringe, Erde, Venus und Mars - alle auf einem Bild. Aus Aufnahmen der Raumsonde "Cassini" hat die US-Weltraumbehörde Nasa ein faszinierendes Panorama erstellt.

NASA/ JPL-Caltech/ SSI

Zugegeben - Erde, Mond, Mars und Venus sind nur als Pünktchen zu erkennen. Doch sie finden sich alle drei auf einer Aufnahme, die die US-Weltraumbehörde Nasa jetzt veröffentlicht hat. Im Vordergrund des Bildes: der Saturn samt Ringen und Monden.

141 Weitwinkelaufnahmen haben Nasa-Mitarbeiter für das Bild kombiniert. Es erstreckt sich über einen Bereich von rund 651.590 Kilometern. Erde und Mond waren rund 1,5 Milliarden Kilometer von der Sonde entfernt, als die Aufnahme entstand. Sieben Saturnmonde sind zu erkennen. Nach Angaben der Nasa entspricht die Farbgebung dem, wie das menschliche Auge die Szene wahrnehmen würde.

Dass die Raumsonde "Cassini" die Planeten im inneren Bereich des Sonnensystems ablichten konnte, war nur möglich, weil der Saturn die Sonne verdeckte. Sonst hätten die empfindlichen Kameras an Bord der Sonde Schaden genommen.

Winken in Richtung Saturn

Die zum Mosaik verarbeiteten Bilder stammen vom 19. Juli. Die Nasa hatte unter dem Motto "Wave at Saturn" angekündigt, dass "Cassini" die Erde fotografieren würde. Tausende Menschen schickten wiederum bei der Weltraumbehörde Bilder ein, wie sie in Richtung des Saturn winkten. Am selben Tag hatte auch die den Merkur umkreisende Sonde "Messenger" Erde und Mond fotografiert.

Die nun veröffentlichte Aufnahme dient, wie alle "Cassini"-Fotos, auch wissenschaftlichen Zwecken. Das Mosaik enthalte eine große Menge von Daten über die Saturn-Ringe, sagt Matt Hedmann, ein Wissenschaftler der "Cassini"-Mission von der University of Idaho in Moscow. Der E-Ring etwa zeigt sich als leuchtendes Band, das die inneren Ringe umschließt. Dort würden sich Muster zeigen, die Störungen im Ring widerspiegeln - etwa durch die Schwerkraft des Saturnmonds Enceladus.

"Cassini", 1997 von der Erde aus gestartet, kreist seit 2004 um den Saturn. Die US-Weltraumbehörde plant, die Mission bis 2017 weiterzuführen.

wbr



insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Layer_8 13.11.2013
1. Eines...
Zitat von sysopNASA/ JPL-Caltech/ SSI Saturn und seine Ringe, Erde, Venus und Mars - alle auf einem Bild. Aus Aufnahmen der Raumsonde "Cassini" hat die US-Weltraumbehörde Nasa ein faszinierendes Panorama erstellt. http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/cassini-panorama-planeten-treff-im-schatten-des-saturn-a-933311.html
...der besten Bilder (Echtfarbe), die je von Objekten im Sonnensystem gemacht wurden. Mars, Venus und Erde (Mond) stehen in oberer Konjunktion zum Saturn, welcher auch noch eine "Sonnenfinsternis" verursacht.. Im großen TIFF (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA17172) Format bekommt man auch noch Erde und Mond getrennt aufgelöst. Und natürlich einige Saturnmonde, Mimas, Enceladus... Klasse Arbeit!
RWTH-Crossmedia 13.11.2013
2. Sehr schöner
Crossmedial aufbereiteter Artikel! Die Fotostrecke ist super und es gibt tolle Möglichkeiten, das Thema in sozialen Netzwerken weiter zu verarbeiten!
mischamark 13.11.2013
3. Die Aussagekraft
Zitat von sysopNASA/ JPL-Caltech/ SSI Saturn und seine Ringe, Erde, Venus und Mars - alle auf einem Bild. Aus Aufnahmen der Raumsonde "Cassini" hat die US-Weltraumbehörde Nasa ein faszinierendes Panorama erstellt. http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/cassini-panorama-planeten-treff-im-schatten-des-saturn-a-933311.html
derart digital bearbeiteter Bilder ist gleich Null. Das wäre vielleicht noch akzeptabel wenn die Nasa nicht so einen zweifelhaften Ruf besässe. Ich bezweifle nicht, dass die Sonde die Bilder zur Erde funkt, aber mit einem mässig oder kaum bearbeiteten Bild wäre den Interessierten mehr gedient. Nur so meine Meinung.
erwachsener 13.11.2013
4. In voller Größe!
hier auch in voller auflösung und unkomprimiert, wenn man will: Catalog Page for PIA17172 (http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/pia17172) da sieht man dann auch alle diese planetchen.
api62 13.11.2013
5. Schlechte Grafik
...das soll ein Foto sein? Wie kommt es dass die Ringe oben wie unten hinter dem Planet vorbeilaufen^^ - am besten sieht man es in der Vergrößerung, auch die Schattenführung ist falsch, schlechter Grafiker...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.