Jupiter, Venus und Mars So eng kommen sie nicht mehr zusammen

Das gibt es erst in sechs Jahren wieder zu sehen: In den frühen Morgenstunden stehen sich dieser Tage drei Planeten so nahe wie selten - Jupiter, Venus und Mars.
Enges Planeten-Trio (aufgenommen am Wochenende in Italien): Am hellsten leuchtet Venus oben rechts, darunter Jupiter, am blassesten bleibt Mars, der unterste der drei Planeten

Enges Planeten-Trio (aufgenommen am Wochenende in Italien): Am hellsten leuchtet Venus oben rechts, darunter Jupiter, am blassesten bleibt Mars, der unterste der drei Planeten

Foto: Picasa/Andrea Schiavon
boj
Mehr lesen über