SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

09. Dezember 2002, 16:26 Uhr

Einmalige Perspektive

ISS-Crew fotografierte Sonnenfinsternis von oben

Auch vom Orbit aus ließ sich die totale Sonnenfinsternis der letzten Woche beobachten. Während jedoch irdische Schaulustige gen Himmel blickten, starrten die Bewohner der Raumstation ISS nach unten.

Sonnenfinsternis aus ISS-Sicht: Verdunkelte Wolkendecke
NASA

Sonnenfinsternis aus ISS-Sicht: Verdunkelte Wolkendecke

Die neue Dauerbesatzung der Internationalen Raumstation (ISS) bekam gleich nach ihrem Einzug ein seltenes Naturschauspiel geboten - und das aus einer Perspektive, die normalen Erdbewohnern verwehrt bleibt. Die totale Sonnenfinsternis, die am letzten Mittwoch in Afrika und Australien Abertausende von Schaulustigen begeisterte, war auch aus rund 400 Kilometer Höhe zu erkennen.

Im Gegensatz zu irdischen Beobachtern brauchten die Astronauten jedoch keine Schutzbrillen: Sie verfolgten stattdessen, wie tief unter ihnen der Schatten des Mondes mit einer Geschwindigkeit von rund 1500 Kilometern pro Stunde über den Erdball raste. Das befremdliche Ereignis dokumentiert ein Foto, das der US-Amerikaner Donald Petitt durch das Bullauge der Raumstation aufgenommen hat.

Als er ins Blickfeld der Raumfahrer rückte, hatte der Mondschatten Afrika bereits hinter sich gelassen und bewegte sich auf Australien zu. Auf dem Foto von Petitt, der nicht nur der neue Wissenschaftsoffizier der Station, sondern auch ein begeisterter Astrofotograf ist, erscheint der Schatten als dunkler Streifen in der Nähe des Horizonts. Das unscharfe Objekt im Bildvordergrund ist ein Teil des ISS-Fensters.

Der dunkle Fleck auf der Wolkendecke des Indischen Ozeans besteht einerseits aus einem großen grauen Randbereich, der so genannten Penumbra. Für Beobachter in dieser Zone verdunkelt sich das Gestirn lediglich teilweise. Nur zu erahnen ist auf der ISS-Aufnahme die zu diesem Zeitpunkt etwa 80 Kilometer breite Umbra: Wer sich hier aufhält, sieht für einige Sekunden eine vollkommen schwarze Sonnenscheibe.

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung