Ende einer Mondmission Japan bringt Sonde zu kontrolliertem Absturz

Japan hat sein erstes Raumfahrtprojekt auf dem Mond erfolgreich abgeschlossen. Die Mondsonde "Kaguya" wurde am Donnerstag zu einem kontrollierten Absturz gebracht. Das unbemannte Raumschiff zerschellte auf der Oberfläche des Mondes.
Erdtrabant: Ergebnisse der japanischen Mondmission sollen im November publiziert werden

Erdtrabant: Ergebnisse der japanischen Mondmission sollen im November publiziert werden

Foto: A3330 Wolfgang Langenstrassen/ dpa
hda/AP