Esa-Satellit "Goce" Start in letzter Sekunde gestoppt

Panne Nummer drei: Wenige Sekunden vor Zündung der Triebwerke musste die Esa den Start des Satelliten "Goce" abbrechen. Der Orbiter soll das Schwerefeld der Erde mit bislang unerreichter Genauigkeit vermessen.
hda/AP