Französischer Aufpasser Ariane setzt Spionage-Satelliten Helios aus

Um 13.26 Uhr Ortszeit hob sie ab: Mit acht Tagen Verspätung ist in Französisch-Guayana eine Ariane-Rakete gestartet. An Bord: sechs kleine Satelliten und ein milliardenteurer High-Tech-Spion.