"Goce" Esa-Satellit meldet sich wieder

Aufatmen bei der europäischen Raumfahrtbehörde Esa: Der Satellit "Goce" funkt wieder Daten zur Erde. Wegen Computerproblemen hatte "Goce" gestreikt. Jetzt haben die Experten das Rechnersystem wieder repariert - und hoffen auf die vermissten Daten.
"Goce" im All (Computergrafik): "Das bereitet uns große Kopfschmerzen"

"Goce" im All (Computergrafik): "Das bereitet uns große Kopfschmerzen"

Foto: AFP / Esa / Aoes Medialab
cib