"Hayabusa 2" Japanische Raumsonde schießt Krater in Asteroiden

Die Raumsonde "Hayabusa 2" hat einen Sprengkörper auf den Asteroiden Ryugu abgefeuert. Das aufgewirbelte Material liefert den Forschern wertvolle Erkenntnisse - und soll eine heikle Frage beantworten.
Der schwarze Schatten zeigt "Hayabusa 2" bei der ersten Landung auf dem Asteroiden

Der schwarze Schatten zeigt "Hayabusa 2" bei der ersten Landung auf dem Asteroiden

Foto: Kyodo News/ Getty Images
koe/dpa/AFP