"Hayabusa 2" Raumsonde setzt zwei Roboter auf Asteroiden ab

Bis auf 55 Meter hat sich die japanische Raumsonde "Hayabusa 2" einem Asteroiden genähert und dabei zwei Landeroboter abgeworfen. Sie sollen unter anderem die Temperatur auf dem Gesteinsbrocken messen.
Rover-1A (links) und Rover-1B

Rover-1A (links) und Rover-1B

Foto: JAXA HANDOUT/EPA-EFE/REX/Shutterstock
jme/AP