Trotz Corona Raumfahrer in Rekordzeit zur ISS gestartet

Nur drei Stunden Flugzeit: So schnell wie noch nie haben drei Raumfahrer die Internationale Raumstation erreicht. Die Kurzstrecke erfordert absolute Präzision.
Sojus-Rakete mit den Raumfahrern Rubins, Ryschikow und Kud-Swertschkow an Bord: Vorherige Flüge zur ISS brauchten mindestens doppelt so lange

Sojus-Rakete mit den Raumfahrern Rubins, Ryschikow und Kud-Swertschkow an Bord: Vorherige Flüge zur ISS brauchten mindestens doppelt so lange

Foto: Uncredited / dpa
koe/dpa