Keine Verbindung Mars-Rover "Spirit" meldet sich nicht

Bislang lief alles glatt für die Nasa, doch jetzt hat das Mars-Mobil einen ganzen Tag lang nichts von sich hören lassen. Die Wissenschaftler vermuten, dass der Roboter Hard- oder Softwareprobleme haben könnte.


Das verlassene Nest: "Spirit" blickt auf die Landeplattform zurück
NASA

Das verlassene Nest: "Spirit" blickt auf die Landeplattform zurück

Die gestrige Meldung der Nasa kommt Mars-Interessierten reichlich bekannt vor. "Wir haben die erwarteten wissenschaftlichen und technischen Daten im vorgesehenen Zeitfenster nicht erhalten", hieß es auf der Homepage des Mars-Rovers lapidar. Die nächsten Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme boten sich heute Morgen gegen 5.30 Uhr und 7.30 Uhr über die Nasa-Orbiter "Mars Global Surveyor" und "Mars Odyssey" - dazu liegen aber noch keine Informationen vor.

Ganz ähnliche Mitteilungen hatte die europäische Raumfahrtagentur Esa Ende Dezember und Anfang Januar veröffentlicht, als sich ihr Landegerät "Beagle 2" nicht meldete. Es ist bis heute verschollen.

Die Nasa machte zunächst einen Sturm in Australien, wo riesige Antennen für das Deep-Space-Kommunikationsnetzwerk stehen, für die Funkstille ihres Marsroboters verantwortlich. "Spirit" sei aber auf solche Situationen vorbereitet und könne problemlos weiterarbeiten, hieß es. "Heute wurde nicht viel Wissenschaft gemacht", erklärte Sprecherin Jennifer Trosper. Auch für die nächsten Tage sei die Wettervorhersage in Canberra eher ungünstig.

Später hieß es, man vermute, der Roboter habe Hard- oder Software-Probleme. "Das ist ein sehr ernstes Problem. Das ist eine sehr ernste Anomalie", sagte Projektleiter Pete Theisinger.

Selbst wenn technische Probleme des Rovers Grund für die Funkstille sein sollten, muss dies keinesfalls das Ende von "Spirit" bedeuten. Auch bei der Pathfinder-Mission vor sechs Jahren gab es immer wieder Probleme mit der Kommunikation. Das raue Klima auf dem Mars setzt der Technik in jedem Fall hart zu - die Nasa erwartet, dass "Spirit" nach circa zehn Wochen ausfällt.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.