Kollision im All Russischer Weltraumschrott zerstört US-Satellit

Zusammenprall im Weltraum: Ein abgeschalteter russischer Satellit hat in der Erdumlaufbahn einen US-Kommunikationssatelliten gerammt. Hunderte Trümmerteile treiben durch das All - und könnten auch die Internationale Raumstation ISS treffen.
Gefahr für die ISS: Nach der Kollision eines russischen mit einem US-Satelliten treiben Hunderte Trümmerteile in der Erdumlaufbahn

Gefahr für die ISS: Nach der Kollision eines russischen mit einem US-Satelliten treiben Hunderte Trümmerteile in der Erdumlaufbahn

Foto: DDP
beb/dpa/AP/AFP
Mehr lesen über