"Rosetta"-Sonde Esa benennt Kometen-Landeplatz nach Nil-Insel

Nächste Woche soll erstmals eine Sonde auf einem Kometen landen. Nun haben Forscher aus 8300 Vorschlägen den Namen des Landeplatzes für "Philae" bestimmt.
Geplante Landestelle: Namensvorschläge willkommen

Geplante Landestelle: Namensvorschläge willkommen

Foto: ESA/ Rosetta/ MPS for OSIRIS
boj/dpa