Meldung der Nasa Großer Asteroid fliegt an der Erde vorbei

In einer Entfernung, die etwa 16 Mal größer ist als die zum Mond, hat ein Asteroid die Erde passiert. In 59 Jahren wird derselbe Himmelskörper uns deutlich näher kommen.
Darstellung des Asteroiden "1998 OR2": Der zwei Kilometer breite Himmelskörper ist an der Erde vorbeigeflogen

Darstellung des Asteroiden "1998 OR2": Der zwei Kilometer breite Himmelskörper ist an der Erde vorbeigeflogen

Foto: NASA/ dpa

Ein riesiger Asteroid ist am Vormittag an der Erde vorbeigeflogen. Der etwa zwei Kilometer breite Himmelskörper "1998 OR2" war nach Angaben der US-Weltraumbehörde Nasa gegen 5.55 Uhr Ortszeit US-Ostküste (11.55 Uhr MESZ) der Erde am nächsten - und befand sich trotzdem sehr weit weg: etwa 6,3 Millionen Kilometer oder 16 Mal weiter entfernt als der Mond.

Damit stellte er laut Nasa keine Gefahr für die Erde dar. Doch Astronomen können sich freuen: Die Distanz ermögliche es, das Objekt mit dem Teleskop im Detail zu studieren.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Den Himmelskörper hatte ein Team der Nasa im Juli 1998 entdeckt. Er gehöre zur Kategorie der "potenziell gefährlichen Asteroiden", hieß es von der Nasa. Seit 1998 sei seine Laufbahn stets verfolgt worden. "Als Ergebnis dessen [...] können wir mit Gewissheit sagen, dass dieser Asteroid in den nächsten 200 Jahren nicht mit der Erde in Berührung kommen wird."

Im Jahr 2079 werde "1998 OR2" der Erde aber näher kommen als jetzt: Dann werde er nur noch etwa vier Mal so weit entfernt sein wie der Mond.

cop/dpa