"Insight"-Mission Deutscher Mars-Maulwurf zickt wieder - und diesmal richtig

Nach monatelanger Pause konnten Forscher kürzlich einen Erfolg melden: Ihr Messgerät hämmerte sich wieder in den Boden des Roten Planeten. Nun ist der Mars-Maulwurf allerdings halb aus seinem Loch gehüpft.
Der Marsmaulwurf "HP3" schaut weit aus seinem Loch heraus - und Wissenschaftler bekommen schlechte Laune

Der Marsmaulwurf "HP3" schaut weit aus seinem Loch heraus - und Wissenschaftler bekommen schlechte Laune

Foto: JPL-Caltech/ NASA
Das könnte Sie auch interessieren