Neue Esa-Mission "Plato" soll Erd-Zwillinge suchen

Die Suche nach Exoplaneten hat ein Problem: Den Wissenschaftlern gehen die Teleskope aus. Nun hat die Europäische Weltraumorganisation dazu eine neue Mission auf den Weg gebracht - mit gleich 34 Teleskopen und Kameras an Bord.
Sterne mit exoplanetaren Systemen (Illustration): "Plato" soll sich auf die Suche machen

Sterne mit exoplanetaren Systemen (Illustration): "Plato" soll sich auf die Suche machen

Foto: DPA / Esa
chs/dpa