Neue Panne "Phoenix" verschluckt sich schon wieder - an Daten

Erneute Panne bei der US-Marssonde "Phoenix": Der Planetengräber hat sich an einem Datenpaket verschluckt. Zahlreiche Bilder gingen verloren, die Grabungsarbeiten im Marsboden mussten zeitweilig gestoppt werden. Die Nasa ist "genervt".