Neutrino-Jagd Blei aus antikem Schiff schützt Hightech-Experiment

Vor rund 2000 Jahren ist ein römisches Schiff mit Bleibarren an Bord gesunken. Jetzt tritt die antike Ladung eine zweite Karriere an: Das Metall soll einen Neutrino-Detektor tief unter der Erde vor radioaktiver Strahlung schützen.
Neutrino-Detektor (am Lawrence Berkeley National Laboratory in Kalifornien): In Italien soll antikes Blei einen solchen Detektor abschirmen

Neutrino-Detektor (am Lawrence Berkeley National Laboratory in Kalifornien): In Italien soll antikes Blei einen solchen Detektor abschirmen

Foto: Ernest Orlando / Lawrence Berkel
mbe
Mehr lesen über
Verwandte Artikel