»Perseverance« Rover schickt hochaufgelöste Rundumsicht vom Mars

Der Mars-Rover »Perseverance« soll nach Spuren von einstigem Leben auf dem Roten Planeten suchen. Kurz nach seiner Landung begeistert er Astro-Fans nun zunächst mit gestochen scharfem Bildmaterial.
1 / 12

Der US-Rover »Perseverance« hat ein hochaufgelöstes 360-Grad-Panoramabild vom Mars geschickt. Der Roboter habe das Bild am Sonntag aufgenommen, indem er eine an einem Mast auf seiner Oberfläche befestigte Kamera einmal um 360 Grad gedreht habe, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Mittwoch (Ortszeit) mit.

Foto: NASA / JPL-CALTECH / AFP
2 / 12

Der Rover war am 18. Februar auf dem Mars gelandet. Er befindet sich im Jezero-Krater auf der Nordhalbkugel des Planeten.

Foto: NASA / JPL-Caltech / ASU / MSSS / dpa
3 / 12

Die Aufnahme zeigt unter anderem Geröll, Hügel und den Horizont rund um den Jezero-Krater. Dabei handelt es sich um einen ausgetrockneten See mit einem Durchmesser von etwa 45 Kilometern.

Foto: NASA / UPI Photo / imago images
4 / 12

Insgesamt besteht die Rundumansicht aus 142 Fotos. Das Panoramabild ist so hoch aufgelöst, dass in der Nähe des Rovers Details von nur drei bis fünf Millimetern und in weiterer Ferne Details von zwei bis drei Metern deutlich erkennbar sind.

Foto: JPL-CALTECH / NASA / AFP
5 / 12

Das Bild zeigt einen Bereich des Kraters, den der Mars-Rover genauer untersuchen könnte. Dabei geht es auch darum, mögliche Spuren von einstigem Leben auf dem Mars zu finden.

Foto: NASA / ZUMA Wire / imago images
6 / 12

Der Bildausschnitt von einem Stein, der in der Panorama-Aufnahme zu sehen ist, zeigt, wie viele Details von den Kamerasystemen des Rovers erfasst werden können.

Foto: NASA / JPL-Caltech / ASU / MSSS / dpa
7 / 12

Der Rover soll auch die Geologie und das einstige Klima des Planeten erkunden und dafür Marsgestein einsammeln.

Foto: NASA / UPI Photo / imago images
8 / 12

Dieses Bild zeigt den Rand des Jezero-Kraters auf dem Mars.

Foto: NASA / JPL-Caltech / ASU / MSSS / dpa
9 / 12

Zuvor hatte »Perseverance« bereits ein erstes Panoramabild sowie spektakuläre Videobilder von seiner Landung und erste Tonaufnahmen von der Oberfläche des Roten Planeten veröffentlicht. Das Video sehen Sie hier. Im Mars-Fallschirm entdeckten Internetnutzer dabei eine verborgene Botschaft (mehr dazu hier).

Foto: NASA / UPI Photo / imago images
10 / 12

»Perseverance« ist rund 1000 Kilogramm schwer und ungefähr so groß wie ein Kleinwagen. Der Rover hatte 203 Flugtage für die 472 Millionen Kilometer zum Mars gebraucht.

Foto: NASA / UPI Photo / imago images
11 / 12

Die Nasa hat acht Jahre an der Entwicklung und dem Bau des Rovers gearbeitet. Das hat rund 2,5 Milliarden Dollar (etwa 2,2 Milliarden Euro) gekostet.

Foto: NASA / UPI Photo / imago images
12 / 12

»Perseverance« ist der fünfte Rover, den die Nasa zum Mars gebracht hat – zuletzt war 2012 »Curiosity« dort angekommen. Auch frühere Mars-Rover hatten bereits Panoramabilder von dem Planeten zur Erde geschickt.

Foto: NASA / UPI Photo / imago images
jme/dpa