"Phobos Grunt" Russische Marssonde stürzt im Januar ab

Die russische Marssonde "Phobos Grunt" wird im kommenden Monat auf die Erde zurückstürzen. Mehrere Dutzend Trümmerstücke mit einem Gesamtgewicht von 200 Kilogramm werden dann aufschlagen - irgendwo. Kleine Mengen strahlendes Material stellten kein Problem dar, sagen die Russen.
"Phobos Grunt" vor dem Start (Archivbild): Aufschlag zwischen 6. und 19. Januar 2012

"Phobos Grunt" vor dem Start (Archivbild): Aufschlag zwischen 6. und 19. Januar 2012

Foto: Roskokosmos / AP / dapd
chs/AP