Weltraummission "Mascot" soll auf Asteroiden landen

Vor vier Jahren schickte Japan die Raumsonde "Hayabusa2" ins All. Sie soll einen Asteroiden erkunden. An Bord: der kleine Roboter "Mascot", der auf dem Objekt landen soll. Nun nähern sich beide dem Ziel.
Japanische Raumsonde "Hayabusa2" (Visualisierung)

Japanische Raumsonde "Hayabusa2" (Visualisierung)

DLR/dpa
jme/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel