Schwere Panne Drei russische Satelliten stürzen ins Meer

Rückschlag für die Raumfahrtnation Russland: Eine Trägerrakete mit drei Satelliten ist kurz nach dem Start abgestürzt. Nach Angaben der Staatsagentur Ria Nowosti fiel sie bei Hawaii in den Pazifik. Der Schaden wird auf mehrere 100 Millionen Euro geschätzt.
Trägerrakete Proton-M in Baikonur: Kurz nach dem Start mit drei Satelliten abgestürzt

Trägerrakete Proton-M in Baikonur: Kurz nach dem Start mit drei Satelliten abgestürzt

Foto: STR/ AFP
flo/dpa/Reuters