Simulierter Marsflug 520 Tage in der Weltraum-Tonne

Kein Tageslicht, kein Kontakt zur Außenwelt - 18 Monate lang stellen sich die Männer von "Mars500" den Strapazen einer simulierten Reise zum roten Planeten. Sobald die Luke geschlossen ist, bleibt der Crew auf dem Testgelände bei Moskau nur noch eines: bloß nicht Durchdrehen.
Mars-Experiment: Ab in die Röhre
Foto: dpa
Fotostrecke

Mars-Experiment: Ab in die Röhre