"Stardust"-Mission Surfer sollen Kometenstaub finden

Die "Stardust"-Raumsonde bringt am Wochenende Staub eines Kometen zur Erde zurück. Den Forschern der Nasa graut es aber offenbar davor, 1,5 Millionen Fotos auswerten zu müssen. Die Lösung: Die Bilder sollen ins Internet gestellt und von Freiwilligen analysiert werden.